Conil de la Frontera ist ein charmantes weißes Fischerdorf an der Costa de la Luz

Costa de la Luz Urlaub » Conil de la Frontera

Lebendiges Fischerdorf an prächtigem Sandstrand

Conil de la Frontera ist ein traditionelles Fischerdorf an der Costa de la Luz (Andalusiens Atlantikküste). Das charmante weiße Dorf liegt etwa 60 Kilometer nordwestlich von Tarifa und 40 Kilometer südöstlich von Cádiz, an einem wunderschönen Sandstrand, der sich über viele Kilometer ausdehnt. Nördlich von Conil geht der Strand in eine eindrucksvolle Steilküste mit kleinen romantischen Buchten über.
 

Conil de la Frontera: Typisch andalusisch

Conil de la Frontera ist ein typisch andalusisches Dorf mit schmalen Gassen, weißgekalkten Häusern, blumenreichen Patios und charakteristischen Tapasbars. Im letzten Jahrzehnt hat Conil sich langsam zu einem der lebendigsten Orte der Costa de la Luz entwickelt – mit zahlreichen Bars und Restaurants sowie einem pulsierendem Nachtleben im Sommer – ohne dabei seinen ursprünglichen Charme zu verlieren.
 

Urlaub nach Conil de la Frontera?
Teile diese Seite mit Freunden und Familie: