Cádiz ist einer der absoluten Höhepunkte der Costa de la Luz

Costa de la Luz Urlaub » Cádiz

Die älteste Stadt Westeuropas

Cádiz ist die älteste Stadt Westeuropas und einer der absoluten Höhepunkte der Costa de la Luz. Die faszinierende Hafenstadt wurde vor mehr als 3000 Jahren von den Phöniziern gegründet und hat eine ereignisreiche Geschichte. Das 18. Jahrhundert war für Cádiz eine triumphale Zeit. Die Stadt war das Zentrum des spanischen Handels mit der Neuen Welt und entwickelte sich zur reichsten und kosmopolitischsten Stadt Spaniens. Noch heute ist diese Blütezeit überall in der prachtvollen Altstadt von Cádiz sichtbar.
 

Die Altstadt von CádizFast vollständig vom Wasser umgeben

Cádiz ist berühmt um seine einzigartige Lage. Die stimmungsvolle Altstadt liegt am Ende einer Halbinsel und ist fast vollständig vom Wasser umgeben. Zwischen prachtvollen historischen Gebäuden kann man durch ein Labyrinth aus schmalen Gassen und lebhaften Plätzen wunderbar herumschlendern. Sich wirklich verirren ist unmöglich, denn die schöne Meerpromenade mit ihren üppig grünen Gärten und Parks ist nie weit weg.
 

Die lächelnde Stadt

Die größte Attraktion von Cádiz ist jedoch die legendäre Aufgeschlossenheit ihrer Bewohner, der Gaditanos. Sie sind fröhlich und zufrieden – einfach, weil jeder Tag neu ist – und genießen das Leben in vollen Zügen. Cádiz ist la ciudad que sonríe, die lächelnde Stadt, und das erfahrt man überall in der Altstadt. Zum Beispiel auf dem Plaza de Mina, wo sich Menschen einander küssend und umarmend begrüßen und es sein kann, dass sie spontan Flamenco singen. Oder am stimmungsvollen Strand La Caleta, an dem abends Jung und Alt den wundervollen Sonnenuntergang genießen.
 

Highlights und Sehenswürdigkeiten Cádiz

 

Plaza San Juan de Dios – Rathaus von Cádiz

Der Plaza San Juan de Dios ist der ideale Start- und Endpunkt eines Besuchs des alten Zentrums von Cádiz. Der breite, stimmungsvolle Platz empfängt seine Besucher mit hohen Palmen, einer ganzen Reihe von Cafés und Restaurants sowie dem imposanten Ayuntamiento (Rathaus) von Cádiz. Der Bau des Rathauses begann im Jahr 1799 unter Leitung des Architekten Benjumeda in neoklassischen Stil und wurde im Jahr 1861 unter Leitung von Del Alamo im isabellinischen Stil vollendet. Hier wehte im Jahr 1936 zum ersten Mal die offizielle Flagge Andalusiens.
Das imposante Rathaus von Cádiz

 

Torre Tavira

Cádiz ist bekannt für seine zahlreichen Miradores (Aussichtstürme), die im 18. Jahrhundert überall in der Stadt auf Häusern gebaut wurden. Von diesen Türmen aus hielten Kaufleute Ausschau nach ankommenden Schiffen aus Südamerika. Einst zählte Cádiz 160 Türme, wovon heute noch 126 erhalten sind. Der Torre Tavira ist mit 45m über dem Meersspiegel der höchste und bietet neben einem wunderbaren Blick über die Stadt eine prachtvolle Camera Obscura.

Adresse: Calle Marqués del Real Tesoro 10
Internet: Torre Tavira Cádiz

Aussicht über Cádiz vom Torre Tavira
 

Plaza de Mina – Museum von Cádiz

Der lebendige Plaza de Mina ist nach Meinung vieler der schönste Platz von Cádiz. Der schattenreiche Platz hat in der Mitte einen großen Garten und wird von prächtigen neoklassischen Gebäuden umringt. Die meisten Cafés öffnen später am Tag und erst abends erwacht der Platz echt zum Leben. Im wunderschönen Museo de Cádiz kommen Museumliebhaber voll auf ihre Kosten. Unten (Arqueológia) wird mit eindruckvollen Fundstücken die 3000-jährige Geschichte von Cádiz dokumentiert und oben (Belles Artes) hängen Kunstwerke von u.a. Zurbarán und Murillo.
Der schöne und lebendige Plaza de Mina

 

Kathedrale von Cádiz – Plaza de la Catedral

Einer der Höhepunkte von Cádiz ist die 1838 fertig gestellte majestätische Catedral Nueva mit ihren imposanten Türmen und einer goldgelb glänzenden Kuppel. Die Kathedrale wurde in einer Periode von 116 Jahren erbaut und ist als Folge davon eine Mischung der Baustile Barock, Rokokko und Neoklassik. In der Kathedrale liegt der Komponist und berühmte Sohn der Stadt Manuel de Falla (1870-1946) begraben. Rund um den schönen, offenen Platz vor der Kathedrale, dem Plaza de la Catedral, gibt es Tapasbars und kleine Restaurants mit herrlichen Terrassen.
Die Kathedrale von Cádiz mit Aussicht auf einen schönen Platz

 

Playa de la Caleta – Restaurante El Faro

Cádiz hat diverse schöne Strände. Der stimmungsvollste ist zweifellos der Playa de la Caleta am Rand der historischen Altstadt. Der kleine Strand liegt an einer herrlichen Spazierpromenade mit Aussicht auf zwei historische Forts – Castillo de San Sebastián und Castillo de Santa Catalina – und auf den alten Hafen mit seinen bunten kleinen Fischerbooten. Hinter dem Strand liegt das Barrio de la Viña (altes Fischerviertel) mit dem berühmten Fischrestaurant El Faro. Die Tapas an der Bar sind hier genauso lecker wie die vielgepriesenen Fischgerichte.

Adresse: Av. de Duque de Nájera en Calle San Félix 15
Mehr lesen: Playa de la Caleta, Cádiz

Strand La Caleta am Rand der Altstadt

 

Plaza Topete – Freiduria Las Flores

Wegen seiner vielen kleine Blumenstände wird der lebhafte Platz auch Plaza de las Flores (Platz der Blumen) genannt. Hier fängt der Tag gewöhnlich mit einem café con leche und einer Zeitung an, während gleichzeitig der Platz und der daneben gelegene zentrale Markt zum Leben erwachen. Plaza Topete ist auch der Ort zum Kennenlernen der Spezialitàt von Cádiz: in Olivenöl fritierter Fisch aus der Bucht von Cádiz. Für dieses traditionelle Gericht ist das Freiduria Las Flores die Adresse, mit einer geselligen Terrasse, günstigen Preisen und mehr als 10 verschiedene Sorten fangfrischem Fisch.
Der lebendige Platz der Blumen in Cádiz

 

Parque Genovés

Der Parque Genovés ist ein herrlicher Ort für Spaziergänge oder eine kurze Abkühlung, wenn es warm ist. Der großzügig angelegte Park beherbergt hohe Palmen, kunstvoll gestutzte Bäume, wunderschöne Wasserspiele und besondere botanische Gärten. Viele Bäume und Pflanzen wurden schon vor Jahrhunderten aus der Neuen Welt von wiederkehrenden Conquistadores (Eroberern) mitgebracht. Im Park gibt es ein Café mit einer großen Terrasse, einem Spielplatz und einer Freiluftbühne, auf der viele Konzerte abgehalten werden.

Adresse: Calle del Doctor Gómez Ulla

Der schöne Stadtpark von Cádiz

 

Der Karneval von Cádiz

Cádiz ist par excellence eine Stadt der Festlichkeiten, die das ganze Jahr hindurch stattfinden. Höhepunkt und gleichzeitig ganzer Stolz der Stadt ist der Carnaval de Cádiz, der zu den berühmtesten und größten Karnevalsfeiern der Welt gehört. Anderthalb Wochen lang steht die ganze Stadt Kopf und es wird nonstop gesungen, getanzt und gelacht. Mittelpunkt aller Festlichkeiten sind Sängergruppen, die ihren satirischen Spott mit Politikern treiben und andere öffentliche Personen auf die Schippe nehmen. 2017 findet der Karneval vom 23. Februar bis zum 5. März statt.

Mehr lesen: Karneval von Cádiz

Der Karnaval von Cádiz

 

Tipps der Redaktion: Empfehlenswerte Hotels in Cádiz »

Urlaub nach Cádiz?
Teile diese Seite mit Freunden und Familie: